a new beast to obey

„A new beast to obey” (AT) ist seit 2015 das aktuelle Spielfilmprojekt. Eingerahmt in eine Geschichte über einen englischen Arbeitslosen,der in einer Berliner Kneipe versucht seine Stiefschwester ins Bett zu bekommen und sie hierfür erst aus ihrer Sekte befreien muss, werden die grundsätzlichen Bewegungen des Kapitals nach Karl Marx argumentiert. Die Theorie richtet sich grob nach der Struktur des ersten Bandes und beinhaltet noch Teile des zweiten und dritten.

Die Überlegung ist gerade das Projekt innerhalb eines Vereines umzusetzen und auf Regie bin ich schon länger nicht mehr scharf. Gerade ist noch das Drehbuch in Arbeit, aber wer Interesse hat an der Produktion mitzuwirken, kann sich gern per Mail melden: kontakt@marcus-meindel.de .

Advertisements